Jetzt anmelden zum Probetraining

Rundschreiben Mai 2017

 Sonntag, 30. April 2017
Heute erreicht euch das Rundschreiben für den Monat Mai. Dank unseres fleißigen Teams wird, anders als ursprünglich geplant, keine Trainingspause im Mai stattfinden. Der Ablauf unseres Sommerseminares steht auch schon fest: Selbstverteidigung gegen mehrere Gegner und gegen bewaffnete Angreifer stehen auf dem Plan.

Voller Unterricht im Mai

Ursprünglich war für Mai eine kleine Trainingspause geplant, da Lars ab dem 23. Mai für das Wing Chun Forum auf Reisen ist. Unter anderem wurden Tho und er gebeten, ab dem 25. Mai auf einer Fotomesse Wing Chun für die Firma Ricoh zu demonstrieren.

Trotz der Abwesenheit kann im ganzen Mai der Unterricht stattfinden. Martin wird an den entsprechenden Tagen den Unterricht koordinieren. Vielen Dank dafür.

Sommerseminar

Wir freuen uns schon sehr auf das Sommerseminar mit euch.

In diesem Jahr werden wir uns hauptsächlich mit zwei Themen beschäftigen:

  1. Kampf gegen einen Gegner, der mit Hieb- oder Stichwaffen bewaffnet ist (Stock, Messer)
  2. Kampf gegen mehrere gleichzeitig angreifende Gegner

Beide Programme sind aus der zweiten Lernstufe. Damit wir alle gemeinsam mit Spaß und vollem Einsatz trainieren können, werden diejenigen gezielt vorbereitet, die noch nicht in dieser Lernphase trainieren oder noch unerfahren darin sind.

Deshalb besteht der erste Tag aus einer Einführung zum Thema „Strategien gegen einen unbewaffneten Angreifer“. Hier werden wir das technische Handwerkszeug vermitteln, das wir für die folgenden Tage benötigen und auf dem wir die übrigen Themen aufbauen.

Fortgeschrittene können wahlweise an dieser Einführung teilnehmen oder zwei Einheiten zum Thema „Chi Sao mit extrem hohem Druck“ machen. Dabei geht es um das Vorgehen gegen den „versierten Umbüffler“, der mit hoher Kraft und viel Druck arbeitet und dennoch in der Lage ist, sich dabei gut anzupassen.

Die Morgeneinheiten am zweiten und dritten Tag verbringen wir mit den Zhan-Zhuang-Übungen und der Siu-Lim-Tao-Form, wobei auch meditative Aspekte eine Rolle spielen.

Am Freitagabend werden zwei Theorieeinheiten stattfinden. Das genaue Thema wird in den kommenden Wochen festgelegt.

Ich bitte euch, neben eurem üblichen Reisegepäck nebst Handtüchern, folgende Dinge mitzubringen:

  • ein Übungsmesser
  • einen Stock, ca. Unterarmlänge
  • leichte Faustschoner

Der genaue Stundenplan ist den Teilnehmern bereits per Email zugegangen. Kleine Änderungen ergeben sich möglicherweise vor Ort, aber jetzt habt ihr eine Vorstellung davon, was euch erwartet. Freut euch auf ein spannendes und abwechslungsreiches Seminar!

Teamfortbildung

Zusätzlich zum monatlichen Teamtraining findet bereits seit letztem Monat auch eine monatliche Fortbildung zum Thema "Anatomie und Physiologie des Menschen" für das Team statt.

Die Termine sind folgende:

  • Teamfortbildung (Anatomie und Physiologie) ist an folgenden Terminen geplant: 30. Mai, 18. Juli, 5. September und 12. Dezember
  • Teamtraining (Didaktik der Unterrichtsprogramme) findet an folgenden Terminen statt: 9. Mai, 20. Juni, 4. Juli und 21. November, immer um 17 Uhr
  • Das zweite Teamtreffen findet am 16. September ab 12 Uhr statt. Das Thema lautet "Bewegungs- und Strukturanalyse"

Termine

Die gesamte Jahresplanung findet ihr auf der Hauptseite im Menü unter Termine.

Ach, übrigens...

..."Dojo" ist die japanische Bezeichnung für einen Trainingsraum. Für eine chinesische Kampfkunst wie Wing Chun ist diese Bezeichnung unpassend. Eine typische chinesische Bezeichnung ist 武馆 (hochchinesisch: wǔguǎn). Dies bezeichnet ursprünglich ein militärische Übungsstätte oder einen Trainingsort für Kriegskünste. Wir benutzen ohnehin meist lieber die deutschen Bezeichnungen und sagen ganz einfach "Trainingsraum".

Wing Chun
Dienstag, 24.10.2017, 18:00
Kraft und Beweglichkeit
Dienstag, 24.10.2017, 19:30
Wing Chun (5–8 J.)
Mittwoch, 25.10.2017, 16:00