Jetzt anmelden zum Probetraining

Rundschreiben April 2018

 Sonntag, 1. April 2018
Am 28. April veranstalten wir ein Theorieseminar zum Thema Furchtkontrolle. Das Seminar ist für unsere Mitglieder wie immer kostenfrei. Alle Infos dazu findet ihr in diesem Rundschreiben.

Theorie am 28. April: Furchtkontolle

„Es gibt zwei Kräfte in der Welt, das Schwert und den Geist. Am Ende wird das Schwert vom Geiste besiegt.“ - Napoleon Bonaparte

Für die Selbstverteidigung spielen die Kontrolle von und der Umgang mit Furcht eine entscheidende Rolle.

Besonders wichtig sind dafür die folgenden Fragen und ihre Antworten: Wie können wir Furcht als Ratgeber nutzen, statt uns von ihr lähmen zu lassen? Wie kontrollieren wir unseren Stresslevel, um in einem Kampf handlungsfähig zu bleiben? Worauf müssen wir uns in Selbstverteidigungssituationen konzentrieren? Und wie lenken wir unseren Fokus, um uns effektiv schützen zu können?

Diese und weitere Themen werden wir in unserem nächsten Theorieseminar behandeln. Das Seminar findet am 28. April von 15 bis 17 Uhr statt, ist für unsere Mitglieder wie immer kostenfrei und kann ohne Anmeldung besucht werden.

Wir freuen uns auf das Seminar mit euch!

Sondertermin Doppelmesser I

Da mehrere Kursteilnehmer wegen Krankheit ausgefallen sind musste die Kleingruppe „Doppelmesser I“ verlegt werden. Wir bitten alle Teilnehmer daran zu denken, dass wir diesen Monat daher zwei Mal zusammenkommen: am 4. April und noch einmal am 18. April.

Curriculum auf unserem Wiki

Unser Wiki bietet für unsere Mitglieder eine gute Möglichkeit, auf dem Laufenden zu bleiben. Hier finden sich die Inhalte der Theorieseminare, eine Sammlung kleiner Artikel zu unterschiedlichen Themen und die Dokumentation der Unterrichtsinhalte. Alle Mitglieder können sich im Wiki gerne auch über unsere Schulordnung und unseren Kodex informieren.

Rückblick: Erste-Hilfe-Ausbildung (von Pierre)

Vergangenes Wochenende haben wir im Wing Chun Forum eine bemerkenswerte Anzahl medizinischer Notfälle verzeichnet. Thorsten wurde nach einem Herzinfarkt reanimiert, Nicho von Doppelmessern aufgeschlitzt und vor dem Verbluten gerettet und Lars mit einem Krampfanfall vorgefunden und stabilisiert. (Hinweis: bei dieser Produktion sind keine Kampfkünstler zu Schaden gekommen.)

Was hier geschah: Die Ausbilder des Wing Chun Forums haben eine Erste-Hilfe-Ausbildung absolviert. Unter der Leitung von Henning Bräger von der Notfallschule Lübeck wurden die Erstversorgung verschiedener medizinischer Notfälle ausführlich trainiert und deren theoretischer Hintergrund behandelt. Es ging dabei einerseits um mögliche Verletzungen im Training und deren Abhilfe, wie das Stillen von Blutungen oder den Verband verschiedener Schnitt- und Stichwunden.

Besonderer Schwerpunkt war aber der Umgang mit internistischen Notfällen wie Herzinfarkt und Schlaganfall. Die Ursachen dieser Notfälle wurden erläutert, vor allem aber deren Erstversorgung eingehend trainiert - jeweils vom Erkennen der entsprechenden Anzeichen über die korrekte Lagerung des Betroffenen bis hin zur Durchführung einer Reanimation durch Herzdruckmassage und Beatmung. Auch das Verhalten bei Krampfanfällen und dem Auffinden bewusstloser Personen wurde geschult. Um diese Inhalte weiter zu festigen und die korrekte Handhabung durch die Ersthelfer zu prüfen hat Henning zahlreiche Notfallszenarien entworfen, die von unseren Ausbildern durchlaufen wurden - was der eingangs erwähnten Notfälle bedurfte.

Wir bedanken uns für die ausführliche, hilfreiche und spannend gestaltete Ausbildung!

Wing Chun
Donnerstag, 21.06.2018, 10:00
Wing Chun
Donnerstag, 21.06.2018, 18:00
Kraft und Beweglichkeit
Donnerstag, 21.06.2018, 19:30